bitte klick mich

Am 18.10.21, 23:39 schrieb Frank Konietzky

6.Spieltag - FVO Kleinfeld Breitensport Oldieliga ü40 – Willms Liga - 17.10.2021

Am letzten Sonntag war der 6. Spieltag der FVO Oldie Kleinfeldliga ü40 im Breitenfußball. Auf dem sehr guten Rasen des SV Blau Weiß Kromlauer trafen sich alle 6 Teams. Das sind der amtierende Meister VfB Weißwasser 1909, SV Blau Weiß Kromlau, Grauen Wölfe Weißwasser, Findlinge Boxberg, SV Lok Schleife und SV Rot Weiß Bad Muskau. Bei diesem Turnier hatten die ersten 4 Teams nur einen Punkt Unterschied in der Tagesauswertung! Dieses gab es noch nie seit der Turniereinführung 2015. Eine Sensation war, dass der Wanderglaspokal dieses Mal an die Grauen Wölfe WSW ging. Seit dem 02.07.2017 kam dieses nicht mehr vor. Die 4 verbliebenen Spieler der Grauen Wölfe von der TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser, welche sich in diesem Jahr meisten mit den letzten Platz begnügen mussten, haben auf dem direkten Transfermarkt sehr gut zugeschlagen und mit den VfB Spielern Stefan Beil (6Tore), Carsten Domula (3 Tore), sowie Bert Waschnick von SV Lok Schleife (1 Treffer) die richtigen Stürmer „erwischt“. Jedenfalls haben die VfB Spieler bei den Wölfen mehr Treffer erzielt, als bei ihren eigenem Team! Auch dieses ist nur in dieser Deutschlandweit einmaligen Breitensportliga möglich. Die Organisatoren freuen sich, dass dieses von den Spielern akzeptiert wird. Denn auch bei der ü40 Oldieliga ist es, wie in der KITA Welpenliga – die Bewegung ist Trumpf! Am Sonntag morgen treffen sich Fußballer, welche daran Spass haben und in dem Trikot welches übergestreift wird, gibt man sein Bestes! Der Torschützenkönig wurde mit 9 Treffern Stefan Beil (VfB Weißwasser 1909/Graue Wölfe WSW). Als Bester Torhüter wurde Maik Strobel (SV Lok Schleife) gewählt. Den Pokal für den Besten Spieler wurde an Antje Knittel (Blau Weiß Kromlau) übergeben. Weiter ins All Star Team gewählt wurden die Sportsfreunde Bert Waschnick (Schleife), Roberto Dippe (Eigentorschütze), Sebastian Krüger (beide Kromlau), Andreas Rother (Graue Wölfe), Steffen Socke (Boxberg) und Oliver Huschto (Muskau/Kromlau). Danke an das Gastgeberteam um Maik Mersiovsky, Nico Kowal, sowie den fleißigen Helfer, für die hervorragende Bewirtung. Der SV Lok Schleife unser ü40 FVO Breitensportmeister der Anfangszeit 2007 bis 2012 darf sich Herbstmeister 2021 nennen.

Nächster Spieltag im April 2022 bei schönem Wetter Nächster Höhepunkt: Hallenkreismeisterschaften in Schleife oder Weißwasser

 

Die Ergebnisse siehe im Download drunter

6.Spieltag - FVO Kleinfeld Breitensport Oldieliga ü40 – Willms Liga -
6.Spieltag 17.10.21.pdf
PDF-Dokument [469.7 KB]

Am Mo., 11. Okt. 2021 um 00:55 Uhr schrieb Frank Konietzky

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Unterstützer und Gönner des Oldies Fußball Sportes,
 
Voller Erfolg!

Erst einmal leite ich an alle Unterstützer, Helfer, Sponsoren, Medien, Fans, Mitstreiter, Stimmungsmacher, das große Lob von allen 12 teilnehmenden Oldie Teams  und den 4 Teams des Rahmenprogramms (G und F Jugend) sehr gern weiter. D A N K E !

Dankeschön das alle dazu beigetragen haben, dass dieses 23 . EOFS Masters Turnier ein voller Erfolg war und zu den bereits getätigten 22 Masterturnieren der vergangenen Jahre, noch eins drauf gesetzt wurde! 

Es gab keine Verletzten und nur pure Freude vom Einmarsch bis zur Verabschiedung der Teams am Folgetag! Wenn die meisten Teams davon sprechen, dass sie soetwas noch nicht erlebt haben, dann müssen die Organisatoren alles richtig gemacht haben!

Dabei haben es alle Teams verstanden, dass das sportliche Turnier und dessen Platzierung nicht das Wesentliche des Fußball Master Turnieres ist. Das war in der Vergangenheit nicht immer so!!!!!!

Der Oberbürgermeister von Weißwasser, Torsten Pötzsch eröffnete stellvertretend auch für die Bürgermeister von Gablenz und Bad Muskau das Oldie ü55 EOFS Turnier und wünschte allen Teams maximale Erfolge.

...............

Wer alles lesen möchte drunter der Download!

Die Ergebnisse im Anhang!

 

Mit freundlichen & sportlichen Grüßen

Frank Konietzky

Mitorganisator des 23.EOFS Masterturnieres

Tel.: 017697393708  //  01705817693

Danke Voller Erfolg.docx
Microsoft Word-Dokument [15.1 KB]
Endplazierungen Oldie ü55 EOFS Turnier.x[...]
Microsoft Excel-Dokument [10.5 KB]

15.12.2017

Sportler aus Weißwasser fahren zur 4. EMG (26.07.-04.08.2019) nach Turin (Italien)! - Fg pi.

 

 

 

14.09.2015

Termine für Nizza Teilnehmer:

14.09.15 / 16-17Uhr = Medical Check bei Dr. Dreier

19.09.15 / 8:30 bis 13Uhr Sportfest DSA und Nizza Leistungsprüfungen

21.09.15 / 16-17Uhr = Medical Check bei Dr. Dreier für Nachzügler

21.09.15 / 18Uhr im Clubraum TSG Nizza Fahrt Abstimmungen

01.10.15 / ca. 20Uhr Abfahrt nach Nizza

Fg pi.

12.02.2015

Sportler aus Weißwasser fahren zur 3. EMG (01.-10.10.2015) nach Nizza! - Fg pi.

20.03.2014

Umfrage zur 3. EMG 2015

Brief SSV an Vereine EMG 14 (2).pdf
PDF-Dokument [89.7 KB]
bitte klick mich

03. Nov. 2013



Erfolgsbericht vom EOFS Hallenmasters 2013 - Danke für dieses super gespielte, effektive EOFS Hallenmasterfußballspiele. Ich wußte schon immer, dass wir viel leisten können, wenn wir das Optimale aus uns herausholen. Ihr seit SUPER Wölfe und dieser Sieg ist mir persönlich auch sehr viel wert! Schließlich haben wir uns gegen ehemalige oberklassige Mannschaften durchgesetzt. Das gelang uns durch 120% Kampfgeist, 120% fußballerischen Können und 100% Kameradschaftlichkeit durch jeden Einzelnen. "Einer für Alle, Alle für Einen" - dieses Motto der Musketiere habt Ihr hervorragend umgesetzt.             Sport frei Conny

Durch Klick zur Seite der Abteilung Graue Wölfe:

02.05.2013

Traditionsspiel Graue Wölfe/Lausitzer Füchse vs. Tornados Niesky zum 1. Mai

Kurzbericht von Jensen:
Die gute Mischung aus erfahrenen Grauen Wölfen und jungen Lausitzer Füchsen ließ die Spielgemeinschaft lange gut mithalten mit der geballten Power der jungen Nieskyer Mannschaft. Erst eine energische Einzelleistung von Sven Becher brachte das 1 : 0 für die Nieskyer Cracks. Im weiteren Geschehen brachten einige gelungenen Spielszenen auf beiden Seiten die ca. 50 Zuschauer zum Klatschen. Der verdiente Ausgleich durch Foulelfmeter brachte noch einmal Schwung in das Spiel. Zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr der Grauen Wölfe wurden noch durch schöne Tore bestraft. Das abschließende traditionelle Elfmeterschießen gewann die Spielgemeinschaft Graue Wölfe/Lausitzer Füchse mit 4 : 2. Erwähnenswert ist noch die sehr gute und unauffällige Schiedsrichterleistung der Sportfreunde Rathner und Faber. Fazit: Eine schöne Tradition fand leicht modifiziert seine Fortsetzung, den Aktiven und den Zuschauern hat es Spaß gemacht und alle hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Dann hoffentlich unter besseren äußeren Bedingungen (Umkleide, Dusche etc.)

Torfolge: 1:0 Sven Becher 1:1 Stefan Simon 2:1 René Landgraf 3:1 Yvonne Schröder

29.04.2013

Hallo werte Eishockey –und Fußballfans,

Am 1. Mai um 15:00 Uhr im Stadion der Kraftwerker in Weißwasser findet wieder das Traditionsfußballspiel statt.  In den vergangenen Jahren haben die Grauen Wölfe  Weißwasser die Eishockeybundesligaspieler  von den Lausitzer Füchsen herausgefordert. An diesem 1. Mai 2013 spielen diese beiden Vereine miteinander  gegen die Regionalspieler  von den Tornados aus Niesky. Tornadotrainer Detlef Kasper bringt  fast den kompletten Kader mit.  Bei den Wölfen treten u.a. die Routiniers Roland Rübesam, Steffen Witt, Edgar Bartlick, Jens Werner, Thomas Schröder, Bernd Manthei, Steffen Petrick und hoffen auf die gute Kondition u.a. von Robert Bartlick, Bodo Wartenberg, Jens Heyer, um gegen die jüngeren Eishockeyspieler zu bestehen.

Der Eintritt ist frei und wir hoffen, dass das Schiedsrichterkollektiv um Peter Faber und Uwe Rathner einen geruhsamen Tag haben und keine Spieler auf die Strafbank schicken.

Die Gastronomie wird durch die TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser organisiert. Also es ist angerichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Konietzky